Mittwoch, 26. April 2017

Nore Dress

Nähen ist wie zaubern können, nähen ist mein Yoga, nähen macht glücklich... und so weiter und so fort. Ja es stimmt.



















Ist es nicht toll, schwierige Aufgaben zu meistern, Ecken zu nähen die schön aussehen und unsichtbare Taschen zu zaubern? Mich macht es schon happy, wenn mir so kleine Schwierigkeiten gut gelingen und ja, es ist wie Yoga. Ich bin total enspannt. Während dem Nähen und danach auch (aber nur, wenns geklappt hat und schön aussieht...). 



Der Nore Dress von Compagnie M. ist so ein Kleid, bei dem man sich richtig austoben kann mit Ecken und Taschen. Oder auch nicht, je nach dem, welche Version genäht wird. Ich mag ja gerade dieses speziellen Ecken- und Taschendetails an diesem Schnitt so sehr. Unser neues Frühlingskleid mit langen Ärmeln, weil die Sonne wieder etwas streikt hier ;-)



Vernäht habe ich den wundervollen Lumo in olive/maple sugar von Nosh, ein wares Traumstöffchen in toller Bio-Qualität. Ich finde diese Prints auch für Kids ganz wunderbar, was meint ihr?

Und jetzt schnell beim afterwork sewing bei Jana vorbei huschen. Habt es fein!

---------------------------------------------------------------------
Stoffe: 
Jersey "Lumo" in der Farbe olive/maple sugar und Jersey Olive von Nosh Organics, bekommt ihr hier: en.nosh.fi
Interlockjersey von Birch Fabrics


Schnitte: 
Kleid - Nore Dress von Compagnie M., bekommt ihr hier: compagnie-m

Leggings - himmlische Beinchen Luise von Himmelblau

---------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. oh oh oh! I adore your Nore dress. It looks perfect!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die Stoffkombi sehr und auch die Fotos sind mal wieder wunderschön! Ja die Ecken.. die haben mich während dem Nähen mal mehr, mal weniger glücklich gemacht ;-) Aber die Mühe lohnt sich ja.
    Liebe Grüsse,
    Franzisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz lieben Dank, Franzisca <3
      also ich muss zugeben, die erste Ecke ging so in die Hose, da musste ich das kleinere Schnittteil nochmals neu zuschneiden ;-) da war ich auch nicht glücklich und entspannt ;-)
      GLG zurück, Barbara

      Löschen
  3. Traumhaft schön, das Kleidchen und der Stoff. ❤ Der Schnitt ist wirklich besonders. Mir fehlt eindeutig ein Mädchen, das ich benähen kann. 😉

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieben Dank, Simi <3
      mit "Mädchensachen" musst du halt einfach dich benähen ;-) aber das machst du ja auch schon fleissig :-)

      Löschen
    2. Ich versuche zu mindest etwas mehr an mich zu denken, wenn es um neue Sachen geht. Meisten denke ich ja in erster Linie an meine Jungs. Sie freuen sich so sehr, daß ich meine Wünsche hinten anstelle. 😉

      Löschen
  4. Ich seh schon, an dem Schnitt komme ich nicht vorbei! Wirklich toll geworden und die Nosh-Stoffe passen wie Faust aufs Auge! Wirklich wunderschön!
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz liebe Dank, das freut mich sehr <3
      LG Barbara

      Löschen